Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Notrufe


Notrufe/Fachberatungsstellen sind spezialisierte ambulante Beratungsstellen, die Frauen und Mädchen nach erlebter sexualisierter Gewalt, aber auch bei anderen körperlichen oder psychischen Misshandlungen helfen. Einzelne Notrufe/Fachberatungsstellen bieten sich auch für von sexualisierter Gewalt betroffene Jungen und Männer als Anlaufstelle an. Die Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter der Einrichtungen beraten und begleiten die Opfer zu Ärztinnen/Ärzten und Rechtsanwältinnen/Rechtsanwälten bis hin zu Gerichtsverhandlungen. Sie informieren die Öffentlichkeit über das Thema "sexualisierte Gewalt" und versuchen, das Problembewusstsein zu schärfen.

In Bayern bestehen derzeit 33 staatlich geförderte Notrufe/Fachberatungsstellen, darunter eine Beratungsstelle speziell für Jungen. Träger der Notrufe/Fachberatungsstellen sind der Sozialdienst Katholischer Frauen (SKF), der Caritasverband, die Arbeiterwohlfahrt (AWO) und autonome Vereine sind, die meist dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV) angeschlossen sind.

Seit März 2013 gibt es das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen, das 24 Stunden täglich kostenfrei erreichbar ist unter der Nummer. 08000 116016

Siehe auch Frauenhäuser, Interventionsstellen

www.stmas.bayern.de/gewaltschutz/

www.hilfetelefon.de


Zurück zur Übersicht ...

Barrierefreiheit

Anschrift
Verwaltungsgemeinschaft Bad Königshofen i.Gr.
Josef-Sperl-Straße 3
97631 Bad Königshofen i. Gr.

Tel 09761 / 402 - 0
Fax 09761 / 402 - 59


Öffnungszeiten

Verwaltungsgemeinschaft
Bad Königshofen im Grabfeld

Josef-Sperl-Straße 3
97631 Bad Königshofen i. Gr.

Telefon: 09761 / 402 - 0
Telefax: 09761 / 402 - 59

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Montag: 8:00 - 12:30 und 13:30 - 15:30 Uhr
Dienstag: 8:00 - 12:30 und 13:30 - 15:30 Uhr
Mittwoch: 8:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag: 8:00 - 12:30 und 13:30 - 17:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr

Impressum            Datenschutzerklärung

 

Die Rhön   Fränkischer Grabfeldgau